Erkrankungen der Lunge verursachen häufig über lange Zeit keine Beschwerden. Das liegt daran, dass jeder Mensch eine große „Reserve“ in seiner Lungenfunktion hat.

Mit dem Lungen-Funktionstest kann festgestellt werden, ob die Lungenfunktion intakt ist. Der Schweregrad von Luftnot oder Kurzatmigkeit kann gemessen werden. Der Lungen-Funktionstest gibt auch darüber Auskunft, ob tatsächlich die Lunge oder womöglich eine andere Erkrankungen der inneren Organe Ursache einer Luftnot sind.