Strukturierte Behandlungsprogramme (DMP, Disease Management Programme) für chronische Kranke: Diabetes mellitus Typ II, koronare Herzkrankheit (KHK) und chronische Herzschwäche, chronische Bronchitis (COPD)

Strukturierte Behandlungsprogramme für chronische Kranke richten sich nach den Vorgaben des „Gemeinsamen Bundesausschusses“ (https://www.g-ba.de/), dem obersten Beschlussgremium der Selbstverwaltung der Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser und Krankenkassen in Deutschland. Die darin enthaltenen Untersuchungen und medizinischen Maßnahmen sind speziell auf chronische Krankheiten ausgerichtet und helfen, das Voranschreiten der Erkrankung zu verhindern, Beschwerden durch die Erkrankung zu lindern und damit die Lebensqualität der betroffenen Patienten zu verbessern.